Dirndlkirtag 2017

Bericht: Dirndlkirtag 2017 in Frankenfels

Am 23. und 24. September 2017 ging mit dem Dirndlkirtag abermals ein regionales Großevent in Frankenfels über die Bühne.

Der ASBÖ Frankenfels sorgte für die medizinische Betreuung der ca. 15.800 Besucherinnen und Besucher.

Da die Bundesstraße B39 im gesamten Ortskern gesperrt war, wurden unsererseits eine zweite Sanitätsstation bei den Kollegen der Freiwilligen Feuerwehr auf deren Areal errichtet. An beiden Veranstaltungstagen machte neben dem normalen Regeldienst (ein Rettungstransportwagen samt Besatzung, der 24 Stunden & 365 Tagen im Dienste der Bevölkerung steht) auch jeweils ein Einsatzleiter sowie pro Tag sechs Sanis des ASBÖ Frankenfels Ambulanzdienst.

Dirndlkirtag 2017 Politische Prominenz LH BGM

Auch politische Prominenz war vertreten: LH Mag. Johanna Mikl-Leitner, Bgm. Franz Größbacher, mit unserem Team vor dem Feuerwehrhaus.

 

Der Dirndlkirtag: Auch im Dienst ein gesellschaftliches Highlight.

Der Dirndlkirtag: Auch im Dienst immer wieder ein gesellschaftliches Highlight für alle Beteiligten.

 

Dirndlkirtag 2017 KTW

Sani Stefan Riedl, Einsatzleiter Bernhard Schagerl und einer unserer Krankentransporter

 

Dirndlkirtag 2017 ASBÖ

Unser Ambulanzdienstteam samt „Fußtrupp“ am Sonntag

 

Insgesamt können wir hierzu ein positives Resumee ziehen. Der Dirndlkirtag war einmal mehr hervorragend organisiert. was natürlich auch uns bei der Versorgung der Gäste zugutekam. Neben vielen kleineren Vorfällen (Wespenstiche u.ä.), welche in unseren Stützpunkten von Gruppenarzt Dr. Martin Brachinger behandelt wurden, kam es auch zu drei Patiententransporte in die umliegenden Krankenhäuser.

Der Samariterbund Frankenfels bedankt sich bei allen Sanitäterinnen und Sanitätern, welche sich auch während des Dirndlkirtags für einen Rettungsdienst zur Verfügung gestellt haben. Außerdem bedanken wir uns bei den Kolleginnen und Kollegen der anderen Einsatzorganisationen sowie dem Organisationskomitee für die reibungslose Zusammenarbeit.